Ralph traut sich!

Colours of Pop hat schon bei mehreren Hochzeiten gesungen, aber bei dieser Hochzeit gab es eine Besonderheit. Da Braut (Zähringer Chörle) und Bräutigam (Colours of Pop) in verschiedenen Chören singen, kam eine große Schar Sängerinnen und Sänger zusammen, um die Trauung musikalisch zu untermalen.

Es war ein sommerlicher Samstagnachmittag im Garten des Franziskaner Museums. Die Sonne leistete einen grandiosen Beitrag zu diesem Fest, so dass ein Sonnenschirm abwechselnd die Standesbeamtin, das Brautpaar und die Trauzeugen beschattete.

Die Traurede war persönlich und locker und wurde von der Standesbeamtin mit viel Charme vorgetragen. Am Ende hörten wir zweimal deutlich „Ja“.

Das Zähringer Chörle sang auf Julias Wunsch „Ave Verum“ und „Mein Mädel hat einen Rosenmund“. Ralph hatte sich fetzige Beiträge von seinem Chor gewünscht. Bei „Walking on Sunshine“ und „You’re the one that I want“ sangen die Gäste begeistert mit. Beide Chöre zusammen sangen „An Irish Blessing“, welches wir kurz vor der Trauung auf der Bühne des Franziskaner Konzertsaals gemeinsam geprobt hatten.

Ralphs Geschenk – er hatte sich einen Sägebock gewünscht – kam direkt an diesem Nachmittag zum Einsatz. Was liegt näher, als die beiden gemeinsam einen Baumstamm durchsägen zu lassen? So bewiesen die beiden schon am ersten Tag ihrer Ehe, dass sie anpacken und Aufgaben gemeinsam lösen können.

Wir wünschen euch, liebe Julia und lieber Ralph, dass euer Glück viele, viele Jahre anhält.

Die Bilder dazu gibt es hier.